Nähbloggertreffen RheinMain

Am Samstag, den 07.01.2017 gab es das zweite Nähbloggertreffen RheinMain. Das erste Treffen hatte im Sommer 2016 auf Initiative von Katharina alias Greenfietsen stattgefunden. Damals hatten wir uns quasi „nur“ zum Brunchen und Reden getroffen. Diesmal war Alex von Maci´s Atelier so nett und hat sie ganze Orga übernommen. Ich habe zwar nicht durchgezählt, aber so 25 kreative Köpfe waren wir, die sich am Morgen auf den Weg in Richtung Aschaffenburg zur Nähwelt Flach gemacht haben.

Nach großem Hallo ging es um 10.00 Uhr los mit einer kurzen Begrüßung von Sabine Flach, die uns durch die Nähwelt geführt hat. Besonders toll fand ich, dass wir einen Blick in die Werkstatt werfen konnten. Der Familienbetrieb verkauft nämlich nicht nur alle Arten  von Nähmaschinen und Co, nein, sie führen auch Reparaturen der gängigen Modelle durch.

Gleich nach dem Rundgang haben wir uns in 3 Gruppen aufgeteilt und haben über den Tag verteilt an 3 Workshops teilgenommen, die Sabine Flach und ihre Mitarbeiterinnen mit uns gemacht haben. Zwischendrin natürlich durch Pausen zum Austausch und zur Stärkung unterbrochen.

Meine erste Station war das Sticken eines Nadelkissens „in the Hoop“. Das bedeutet, dass das komplette Teil im Stickrahmen maschinell gestickt wird. Nur noch das Füllen mit Watte und anschließend das Schließen der Wendeöffnung per Hand bleibt zu tun. Der Workshop hat uns super in die ersten Schritte eingeführt und da ich ja schon länger auf eine Stickmaschine spare (und mir den Wunsch in Kürze erfüllen werde), war ich hierauf natürlich besonders gespannt. Insgesamt 4 verschiedene Maschinen hatten wir in Benutzung, das hat es mir schon einmal ermöglicht, erste Vergleiche zu machen.

Der nächste Workshop war das Plotten. Da ich selbst einen Plotter (diesen hier, den ich leider viel zu selten einsetze) besitze, hatte ich die Befürchtung, dass es etwas langweilig werden könnte. Aber nein, ganz unbegründet: Ich fand es toll, den Scan ´n Cut von Brother mal in Aktion zu sehen und seine Bedienung kennenzulernen und mir die Tipps der Workshopleiterin zu merken.

Der dritte Workshop war das Filzen mit der Maschine. Ja, es gibt extra eine Maschine, die statt einer Nähnadel mehrere Filznadeln hat (und natürlich auch keinen Faden). Das hat super viel Spaß gemacht – hätte ich nicht vermutet! Wir haben Pulswärmer befilzt mit aus Filz mit der Big Shot ausgestanzten Formen und Märchenwolle. Das Filzen ist irgendwie sehr meditativ. Und ich glaube, das ist auch ganz toll für Kinder geeignet. Hut ab vor den geübten Filzerinnen, die damit richtige Bilder filzen können. Bei mir hat da der Zufall das Ergebnis doch maßgeblich mitbestimmt.

Zeit für das Shoppen war natürlich auch genügend. Durch den Plotterworkshop angeregt, habe ich mir neue Flex- und Flock- und Glitzerfolie sowie ein paar Kleinigkeiten mitgenommen. Ich sollte meinen Plotter wirklich häufiger nutzen! Ein weiterer Einkauf hat es noch nicht aufs Bild geschafft – davon ein anderes Mal mehr!

Zum Ende hin hatten wir noch einmal ausgiebig Zeit zum Quatschen und Nähen im Kursraum. Alex hat uns noch mit einem Geschenk von Dylon aus dem Hause Henkel überrascht. Das Färbemittel werde ich bestimmt ausprobieren! Den langen, aber total kurzweiligen Tag haben wir anschließend noch mit einem leckeren Abendessen ausklingen lassen.

Es war ein sehr schöner und interessanter Tag, für dessen Organisation ich mich noch einmal bei Alex und bei der Nähwelt Flach für die Durchführung bedanken möchte! Danke!

 

 

 

 

 

Advertisements

2 Gedanken zu “Nähbloggertreffen RheinMain

  1. Es ist doch immer wieder schön, den Tag nochmal „zu erleben“. Ich bin nämlich gerade nochmal durch die Werkstatt gelaufen und habe die Workshops zumindest beinahe nochmal erlebt ;). Ich warte ja auch immer noch auf meine Maschine…. aber freu mich schon so drauf. Bin schon gespannt, was du mit deiner Stickmaschine dann so anstellst ;). Viele liebe Grüße, Tini

    Gefällt mir

    • Hallo Tini, danke! Es ist schon wahnsinnig, wie die Zeit rennt… die Maschine ist inzwischen da, aber vor lauter anderen Themen und Terminen bin ich noch nicht dazu gekommen, sie einzuweihen. Was das anbetrifft, hätte ich auch noch 2 Monate mit dem Kauf warten können. Und das Thema Sticken ist für mich ja auch nahezu Neuland. Aber ich freue mich darauf!
      Viele Grüße zurück! Anna-Kristin

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s